Die Kinder haben Vorfahrt

Drittes Familienfest der Hilfsgruppe am Sonntag, 30. Juni, im Park des Urfter Jugendgästehauses – Siebenstündiges Nonstop-Bühnenprogamm – Super-Tombola, WDR-Maus, Uwe Reetz  und Eishockey-Maskottchen „Urmel“ – Viel Spaß beim Pömpelwerfen – Riesentombola mit tollen Preisen – Alle Kinder haben freien Eintritt

*******************************************************

 

Viel Unterhaltung wiird geboten: Die Hilfsgruppe und der Schullandverein hoffen deshalb, dass auch der Wettergott beim Familienfest mitspielt und die Feststimmung nicht durch Regengüsse getrübt wird. Foto: Reiner Züll

Viel Unterhaltung wiird geboten: Die Hilfsgruppe und der Schullandverein hoffen deshalb, dass auch der Wettergott beim Familienfest mitspielt und die Feststimmung nicht durch Regengüsse getrübt wird. Foto: Reiner Züll

Kall-Urft – „Wir wollen uns mit dem großen Fest bei der Eifeler Bevölkerung für die tolle Unterstützung bedanken“, weist der Vorsitzende der Hilfsgruppe Eifel, Willi Greuel, auf das dritte große Familienfest der Kaller Kinderkrebshilfe hin, das am Sonntag, 30 Juni, im Park des Jugendgästehauses in Urft stattfindet. Eines ist dem Hilfsgruppenchef dabei besonders wichtig: „Die Kinder sollen an diesem Tag absolut im Mittelpunkt stehen“. Extra für die Kids findet deshalb auch eine große separate Kinderverlosung teil.

Mit großer Unterstützung des Schullandvereins Wuppertal, der das   Jugendgästehaus Dalbenden in Urft betreibt, bereitet die Hilfsgruppe das Familienfest, das zwei Tage auch der Eifeler Oldienacht an gleiche Stelle stattfindet, schon seit Wochen vor. In zahlreichen gemeinsamen Sitzungen im Jugendgästehaus ist der der Einsatz von über 100 Helfern und Akteuren organisiert worden.

Eine besondere Attraktion beim dritten Familienfest im Park des Urfter Jugendgästehauses ist das nostalgische Hänge-Karussell aus dem Jahr 1946. Foto: Privat

Eine besondere Attraktion beim dritten Familienfest im Park des Urfter Jugendgästehauses ist das nostalgische Hänge-Karussell aus dem Jahr 1946. Foto: Privat

An diesem Sonntag wird im Park von 11 bis 18 Uhr ein Nonstop-Programm sowohl auf als auch vor der großen Showbühne stattfinden. Auf der grünen Wiese selbst gibt es ein ganztägiges Programm für die ganze Familie. Dabei, so Willi Greuel, gilt auch diesmal die Devise, dass die Kinder immer und überall Vorfahrt haben. Wieder dabei ist auch die die WDR-Maus und der beliebte Kinderliedersänger Uwe Reetz. Die beiden werden um 12 Uhr die Kinder im Park begrüßen.

Auch in diesem Jahr beim Familienfest dabei: Ein prächtiges Bild und tolle Musik bieten die Dreiborner Schotten „Drums & Pipes“, die die Hilfsgruppe schon seit vielen Jahren unterstützen. Foto: Reiner Züll

Das Fest wird um 11 Uhr mit einem einstündigen Konzert der Musikkapelle Kall eröffnet. In dem großen Park werden an diesem Tag um die 40 Stände aufgebaut sein, an denen den kleinen und auch großen Gästen reichlich Unterhaltung geboten wird. Eine ganz besondere Attraktion dürfte das historische Spiegel-Hängekarussell aus dem Jahr 1946 sein. Auch eine nostalgische Kirmesorgel wird im Park für Staunen sorgen.

"Urmel", das Maskottchen ded deutschen DEB-Teams war schon vor einigen Jahren bei der Hilfsgruppe Gast. Bild: Reiner Züll

„Urmel“, das Maskottchen des deutschen DEB-Teams war schon vor einigen Jahren Gast bei der Hilfsgruppe. Bild: Reiner Züll

Für die Kinder gibt es wieder Spielkarten mit denen sie Spielstände durchlaufen können. Auf einer großen Hüpfburg können sich die Kids austoben oder beim Torwandschießen ihre Treffsicherheit testen. Auch Dosenwerfen, Pömpelwerfen, eine Eisenbahn, ein Streichelzoo, die Märchenfee Alisande, ein heißer Draht, ein Mitmach-Zirkus, eine Obstbude mit frischem Obst, ein Süßwarenstand und vieles mehr sorgen für Kurzweil. An acht Stellen findet Kinderschminken statt.

Auch der Eishockey-Fanclub "Kallbach-Haie" wird wieder mit von der Partie sein. Foto: Reiner Züll

Auch der Eishockey-Fanclub „Kallbach-Haie“ wird wieder mit von der Partie sein. Foto: Reiner Züll

Der Haie-Fanclub ist mit einem Demo-Stand präsent und auch „Urmel“, das Maskottchen des Deutschen Eishockey Bundes, wird in Urft präsent sein.  Ebenfalls das Rewe-Glücksmobilo, an dem es bei einem Schätzspiel 15 Mal zwei Eintrittskarten für ein Heimspiel des 1. FC Köln zu gewinnen gibt. Und auch das beliebte Schatzspiel „Wie viele Euro sind in der Flasche“, wird von der Hilfsgruppe wieder durchgeführt. Auch der Tierschutzverein Kall, das DRK und die Feuerwehr sind präsent. Besucher können sich am Friseurstand von Karwans Hair Tuning gegen eine Spende für die Hilfsgruppe die Haare schneiden lassen. Für das leibliche Wohl der vielen Besucher wird an mehreren Ständen reichlich gesorgt sein. In einem Café gibt es natürlich auch Kaffee und Kuchen. Dafür würde sich  die Hilfsgruppe über Kuchenspenden freuen würde.

Auf der professionell ausgestatteten Showbühne findet ein  siebenstündiges Nonstop-Unterhaltungsprogramm statt, das von  Entertainer Julian Heldt moderiert wird. Für Unterhaltung auf der Bühne sorgen die Nachwuchsband „TBRT“, die „Silver Trompets“, die „Drums & Pipes“ aus Dreiborn, die Partyband „Lückenfüller“, die kleine Hilfsgruppen-Sängerin „Emely“, die „Silverado Dancers“ sowie die „James Brass Band“.

Sie lassen am 30. Juni in Urft die Musik des legendären Bandleaders James Last wieder aufleben: Die Musiker der James Brass Band. Foto: Reiner Züll

Gleich an acht Stellen auf dem Festgelände können sich die Kinder kunstvolle Motive in die Gesichter zaubern lassen. Foto: Reiner Züll

Uwe Reetz und die WDR-Maus. Foto: Reiner Züll

Uwe Reetz und die WDR-Maus. Foto: Reiner Züll

Neben der Kinderverlosung findet auch eine große Tombola statt, bei der es als Hauptpreis einen Reisegutschein im Wert von 800 Euro zu gewinnen gibt. Weitere Hauptpreise sind ein Großbild-TV, eine Waschmaschine, ein großer Grill und weitere wertvolle Gewinne.

An den Eingängen zum Festgelände bitten Mitglieder der Hilfsgruppe die erwachsenen Besucher um ein freiwilliges Eintrittsgeld von drei Euro. Alle Besucher, die diese drei Euro zahlen, bekommen dafür ein Los, mit dem sie an der großen Tombola imWert von 2500 Euro teilnehmen können. Im Stundentakt werden vor der Showbühne Preise gezogen. Kinder haben an diesem Sonntag natürlich freien Eintritt.

Hilfsgruppen-Chef Willi Greuel, die Vorsitzende des Schullandvereines, Gabriela Rittinghaus-Koppers, und die Gästehausbetreiber Jürgen und Christine Augsten hoffen, dass auch der Wettergott beim Familienfest mitspielt und die Feststimmung nicht durch Regengüsse getrübt wird. Die Hilfsgruppe bittet die Besucher die Beschilderung mit den Parkplatzzhinweisen zu beachten. (Reiner Züll)

Zum Familienfest der Hilfsgruppe Eifel mit einem siebenstündigen Bühnenprogramm werden in diesem Jahr wieder Hunderte Besucher im weitläufigen Park des Jugendgästehauses Dalbenden in Urft erwartet. Foto: Reiner Züll

Zum Familienfest der Hilfsgruppe Eifel mit einem siebenstündigen Bühnenprogramm werden in diesem Jahr wieder Hunderte Besucher im weitläufigen Park des Jugendgästehauses Dalbenden in Urft erwartet. Foto: Reiner Züll